Biologische „WEB“-Station Zwillbrock

Wenn Schulzenbauern, Flamingos und Schnuckenragout ins Web wollen

Über unsere Kunden
Mithilfe von Wappler Systems wurde die Website der Biologischen Station Zwillbrock relauncht, so dass alle Veranstaltungen und Angebote schnell zu finden sind.

Ein großes Projekt ist abgeschlossen: In Kooperation mit Wappler Systems wurde die Website der Biologischen Station Zwillbrock relauncht. Endlich sind alle Veranstaltungen und Angebote der verschiedenen Stationen einfach und schnell zu finden.

Passend dazu beginnt Mitte Mai die beste Zeit den Flamingo-Schwarm zu beobachten. Aber es gehören noch viele weitere Attraktionen und Unternehmungen zum Veranstaltungskalender der Zwillbrocker Stationen, die im Folgenden erläutert werden sollen.

Der Bereich der Biologischen Station Tourismus wird ein buntes Angebot von Geocaching- und Radtouren, Fledermausexkursionen, Venn- und Kräuterwanderungen, Praxisseminare zu verschiedenen Wildtieren, Workshops und noch mehr…. rund um das Münsterland gezählt.

Die Schäferei Moorhof befindet sich am Rande des Naturschutzgebietes Amtsvenn/Hündfelder Moor und im Zwillbrocker Venn, dort wo die Heidschnucken (auch Moorschnucken) ihr Einsatzgebiet haben. Bei diesen Tieren handelt es sich um eine weiße, hornlose Schafsrasse, die perfekt an die feuchten und kargen Verhältnisse des Moors angepasst sind. Die Schafbeweidung im Naturschutzgebiet birgt Vorteile für Flora und Fauna. Durch das Weiden der Moorschnucken wird der Birkenjungswuchs vermindert und die notwenige Verjüngung der Heide gefördert. Die ausgeklügelte Hütehaltung sorgt dafür, dass auf den Feldern die benötigte Verbißleistung erbracht wird und gleichzeitig keine großen Trittschäden entstehen. Die vom Aussterben bedrohte Haustierrasse wird so wiederum gefördert. Natürlich gibt es aber auch hier weitere Angebote rund um die Landwirtschaft: Schaf-Patenschaft, Schäfereitage und einige Moorschnuckenprodukte.

Das Bildungswerk „Naturschutzzentrum Westliches Münsterland“ bietet Weiterbildungen im Natur- und Umweltbereich an und verwirklicht zahlreiche Projekte, wie z. B. außerschulische Unternehmungen, Planung von Fahrrad- und Wandertouren und arbeitet stetig an der Umsetzung von Barrierefreien Wanderwegen.

Die Service-GmbH kümmert sich unterdessen als Dienstleistungsunternehmen in Sachen Naturschutz um Aufträge, die den Artenschutz und die Landschaftsplanung im Münsterland betreffen.

Die Biologische Station Zwillbrock ist beim Thema Naturschutz also großflächig und durchdacht aufgestellt worden. Viele Informationen werden spannend verpackt und können durch zahlreiche Angebote selbst erlebt werden.

etcetera wünscht weiterhin viel Spaß und Erfolg!

(geschrieben von Angelina Langohr für etcetera)

Vorheriger Beitrag
200 Jahre Zoll Aachen
Nächster Beitrag
Breakfast, Hot Freak Shakes and delicious fruits …

Neueste Beiträge

Kategorien

Menü