The making of … AMEPA videos!

Aus der RegionAus unserer AgenturÜber unsere Kunden

Das Messen von Oberflächenrauheit und Ölfilmauflage an einem ansprechenden Produkt mit Hochleistungstechnologie zu dokumentieren, bedarf besonderer Herangehensweise. Was üblicherweise inmitten rabiater Industriemechanik und dunstigen Stahlnebeln stattfindet, fand sich glücklicherweise in der Anwendung an einem separierten Platinenmesstisch wieder, an dem Einzelstücke sowohl auf Rauheit und Ölfilmbelag vermessen werden können. In einer großen Industriehalle fanden wir die ideale Möglichkeit, zusammen mit moviemotion Material für insgesamt vier Produktfilme zusammenzutragen. Die eventac Veranstaltungs GmbH unterstützte uns dabei (superschnell und professionell) mit 250 qm Hintergrundabdeckung und entsprechender Lichttechnik. An zwei vollen Manntagen für Film und einem zusätzlichen Fotoshooting durch Max Hampel, Düsseldorf konnten wir in der Halle schalten und walten, wie es die Produktion erforderte. Dabei wurden wir von sehr geduldigen und verständnisvollen Produktmanagern der AMEPA begleitet, die Einstellungen neu programmierten und Messläufe in zig Varianten durchspielten. Gregor Hüring konnte sein „moviemobil“ sogar einfahren und von dessen Dachbühne weitere interessante Perspektiven nutzen. Während etcetera für Drehbuch und Regie verantwortlich war, übernahm moviemotion die technische Umsetzung samt Schnitt, Sound und Teile der Animation. Sukzessive werden in diesen Tagen die Filme bei LinkedIn vorgestellt und im Netz publiziert. Wer schon einiges sehen will, findet sie hier: https://vimeo.com/amepa

Vorheriger Beitrag
Mit Strategie zum aussagekräftigen LinkedIn Profil
Nächster Beitrag
MedTech Innovator, Teambuilder – Golo von Basum startet neu durch!

Neueste Beiträge

Kategorien

Menü