Stahl + Technik

nokra mit neuem optischen Messsystem auf der Titelseite

Über unsere Kunden
Fachzeitschrift Stahl und Technik mit unserem Kunden Nokra auf der Titelseite.

Die neue Anlage zur Vermessung der Kontur und der Ebenheit im Grobblechwalzwerk der Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH beeindruckt so spektakulär, dass der DVS-Verlag sie zur Titelstory der aktuellen Ausgabe von Stahl + Technik kürte.

Als weltweit erstes System ist es nicht über einem Rollgang montiert, sondern über dem Kühlbett: Der Messbalken verfährt über die gesamte Länge der Bleche, während diese auf dem Kühlbett liegen. Die von nokra für das Lichtschnittverfahren entwickelten Sensoren projizieren Laserlinien auf die Oberfläche des Bleches, und decken jeweils einen Bereich von 1.150 mm in der Breite ab. Eine Besonderheit des Systems im Mülheimer Werk ist, dass nokra alternierend Laser mit verschiedenen Wellenlängen (rot und infrarot) verwendet. In dem vierseitigen Bericht werden Ziele, Lösungsfindung und erste Erfahrungen seit der Inbetriebnahme vorgestellt und mit beeindruckenden Bildern untermauert.

etcetera betreut die nokra GmbH bereits seit 2009 als Fullservice-Agentur und hat u.a. auch das komplette Corporate Design entwickelt.

Vorheriger Beitrag
Praxis mit Charme
Nächster Beitrag
Praxis der Zukunft – Praxis­marketing

Neueste Beiträge

Kategorien

Menü