etcetera war hier – Dürer aber auch! 

Aus der RegionAus unserer Agentur

Bei unserem diesjährigen Betriebsausflug haben wir uns auf eine kleine Reise begeben.

Silberstift, Kupferstich, Holzschnitt, Druckverfahren. Dürer war und ist weltweit bekannt. Er konnte bereits zu Lebzeiten von seiner Kunst leben, was nicht jeder Künstler von sich behaupten kann. Denn er war flink: kurzerhand ein Portrait derer zeichnen, die er besuchte, meist von einflussreichen Personen, mit Kupferdrucken auf dem Markt zahlen und die hohen Herren zum eigenen Zwecke besuchen. Marketingtechnisch wusste er schon damals Bescheid.

Wir haben seine Reise von Nürnberg nach Antwerpen, mit seinem legendären Abstecher nach Aachen, im Suermondt Ludwig Museum als eine der ersten Gruppen bestaunen können. Vier Dürer-Originalgemälde, über 90 Grafiken, Skizzen, Kopien und die Geschichten und viele andere Werke drum herum.

Vielen Dank für den künstlerischen Input, ein spanndendes Konzept und die gelungene Führung von Karl-Heinz Jeiter und dem Suermondt Ludwig Museum für diese tolle, gelungene Ausstellung, die auch überregional Furore machen wird.

Neben einem Stück Kunstgeschichte konnten wir auch noch etwas Gutes bewirken: Bis zum 1. August spendet das Suermondt alle Eintrittsgelder für die Flutopfer – finden wir klasse!

Vorheriger Beitrag
Neuer Webauftritt für das Josefskapellchen

Neueste Beiträge

Kategorien

Menü